Kontakt  Suche  Sitemap

Kanzlerin besucht das Boxcamp

Merkel im Boxcamp
Foto: Pfaff

Gewaltprävention: Angela Merkel diskutiert mit Kids in Sachsenhausen

Überraschungsbesuch der Bundeskanzlerin in Sachsenhausen. SJF-Vorsitzender Peter Benesch (mit Schirm) begrüßte Angela Merkel vor deren Informationsaustausch über Gewaltprävention mit jugendlichen Sportler/innen im Frankfurter Boxcamp an der Louisa.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich im Vorfeld der Innenministerkonferenz am vergangenen Montag in Frankfurt über Maßnahmen gegen Jugendgewalt informiert. Zusammen mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), Hessens Innenminister Boris Rhein und der Integrationsbeauftragten Maria Böhmer (beide CDU) besuchte Merkel das "Haus des Jugendrechts" in Frankfurt-Höchst. Danach inspizierte sie das Sachsenhäuser „Boxcamp“ der Sportjugend Frankfurt und nahm sich viel Zeit zum Diskussionsaustausch mit jungen Sportlerinnen und Sportlern.

„Ich werde darüber mit der Oberbürgermeisterin sprechen“

Angesprochen auf Wichtigkeit der beiden Frankfurter Boxcamps in Sachsenhausen und im Gallus, die den Jugendlichen auch als soziale Anlaufstelle mit Hausaufgabenhilfe dienen und des nicht mehr ausreichenden Raumagebots, versprach die Bundeskanzlerin darüber mit Frankfurts Oberbürgermeisterin zu sprechen. Hessens Innenminister Boris Rhein betonte einmal mehr seine Wertschätzung für die Arbeit der Sportjugend Frankfurt: „Hier wird wirklich jeder gespendete Euro vergoldet“. Deshalb war es mir sehr wichtig, dass die Kanzlerin das einmal persönlich zu sehen bekommt.

Quelle: BlitzTip/Äppler

News & Events