Kontakt  Suche  Sitemap

Startschuss für zweiten Standort des Box- und Tischtenniscamps für Jugendliche in Frankfurt

Foto: Moni Pfaff

Am 01. Juli wurde die Eröffnung des neuen Camps im Frankfurt Zeilsheim gefeiert Erst müssen die Jugendlichen ihre Zeugnisse vorzeigen und ihre Hausaufgaben regelmäßig erledigen, dann dürfen sie in den Ring steigen. Das ist den Boxtrainern besonders wichtig. Hausaufgabenhilfe und Boxen – das ist eine ungewöhnliche Kombination und das Erfolgsrezept des Box- und Tischtenniscamps Gallus. Weil das „Camp“ an der Rebstöckerstraße den seit Jahren großen Andrang von Jugendlichen aus Frankfurt ohne Expansion nicht mehr länger bewältigen kann, hat die BHF-BANK-Stiftung die Gründung eines neuen Standorts in Frankfurt Zeilsheim sowie das Engagement eines weiteren Boxtrainers ermöglicht. Die neuen Räumlichkeiten sind Teil eines neuen Familien-Sportzentrums der Sportjugend Frankfurt, die selbst auch Träger der Camps ist. Die Eröffnung fand im Beisein der Frankfurter Dezernenten für Soziales, Jugend, Senioren und Recht, Daniela Birkenfeld, und für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr, Markus Frank, am 01. Juli im Rahmen des traditionell gut besuchten Jahresempfangs der Sportjugend Frankfurt am neuen Standort in Zeilsheim statt. Das Box- und Tischtenniscamp Gallus ist schon seit mehr als fünf Jahren regelmäßige Anlaufstelle für etwa 120 Kinder und Jugendliche aus 20 Nationen. Sie trainieren hier und erhalten Unterstützung bei ihrer schulischen und persönlichen Entwicklung. Sie schulen ihre sozialen Kompetenzen und ihre Disziplin. Außerdem können sie sich auch mit Sorgen und Nöten an den Trainer wenden. „Es ist fast eine Art Zuhause“, sagt Mehranfard, ihr Boxtrainer. Er hat sich das Konzept ausgedacht hat und möchte über das Boxen die Leistungsbereitschaft und Motivation der Teilnehmer wecken und stärken. Er hat damit so viel Erfolg, dass sich immer mehr Jugendliche, zunehmend auch junge Geflüchtete, bei ihm melden und mitmachen möchten. Die BHF-BANK-Stiftung fördert den Ansatz seit 2013. Insgesamt mehr als 100.000 Euro ermöglichten Renovierungsarbeiten am Standort Gallus und jetzt den Aufbau des neuen Angebots in Zeilsheim. Die Unterstützung ist bis Ende 2017 zugesagt.

SJF-Zentren & Projekte