Kontakt  Suche  Sitemap

Peter Benesch, Geschäftsfüher SJF

Geschäftsführer der Sportjugend Frankfurt

Geboren 1957 in Laubach/Oberhessen

Nach einer Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten Mitte der siebziger Jahre ging er zur Commerzbank AG nach Frankfurt, bei der er nun seit 30 Jahren beschäftigt war.

In den achtziger Jahren nahm er an vielen Meisterschaften und Turnieren im Bereich Powerlifting (Kraftdreikampf) teil, wo er in den zehn Jahren, in denen er diese Sportart wettkampfmäßig betrieb, mehrere Hessenmeistertitel, Deutsche Vizemeistertitel sowie Titel des Internationalen deutschen Meisters im KDK, Klasse bis 90 kg gewann. Er gewann auch alle namhaften Bankdrückerturniere in verschiedenen Gewichtsklassen.

In dieser Zeit betätigte er sich bereits als Funktionär und Trainer beim ASV 1900 Griesheim. Unter seiner Verantwortung entstand dort eine starke Kraftdreikampfabteilung, die er auch bis in die 2. Bundesliga führte oder auch einzelne Sportlerinnen, die es bis zur Vizeweltmeisterin brachten. In diesen Jahren wurde der Rhein-Main-Cup zehn Jahre lang ausgetragen, der sich zum größten Event seiner Art in Europa entwickelte.

Ehrenämter wie Vorstandsmitglied des Hessischen Gewichtheberverbandes, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Vizepräsident des Hessischen Athletenverbandes kamen hinzu. Im Bundesverband deutscher Gewichtheber-Kraftdreikampf, hatte er die Funktion - Manager für Sponsoring - über vier Jahre inne. Für den Weltverband IPF organisierte er die beiden ersten Weltmeisterschaften im Bankdrücken in Rüsselsheim.

Nach seiner jahrenlangen Amtszeit als Vorsitzender der Sportjugend Frankfurt, widmet er sich derzeit ganz seiner Aufgabe als Geschäftsführer der SJF. Seit 1994 gehört er dem Vorstand des Sportkreises Frankfurt als geschäftsführendes Vorstandsmitglied an.

Durch seine Initiative entstand auch im Jahr 1996 das 3. Frankfurter Fanprojekt, dessen Vorstand er bis heute ist. Als Vorsitzenden konnte Peter Benesch Roland Frischkorn gewinnen.

Über uns